FreightTrainWorks – Ausstellung

kuratiert von Jens Besser - in Kooperation mit LackStreicheKleber e.V. und Omse e.V.

for english text please scroll down

Die Ausstellung FreightTrainWorks stellt künstlerische Positionen vor, die abstrakte, figurative und konzeptuelle Gestaltungen auf Oberflächen von Güterzügen realisierten. Eine Einführung in die Geschichte des Güterzugmalens vermittelt Wissenswertes und erklärt die wichtigsten Begriffe.

FreightTrainWorks präsentiert Fotos, Originalskizzen, Publikationen, Texteund Videos, die das Schaffen der Künstler dokumentieren und vermitteln.

Mit Texten von J. Besser (DE), Alessandra Ioalé (IT), R. Kaltenhäuser (DE), P. Rivasi (IT) und E. Vogel (DE)

Beteiligte Künstler u.a. mit Aris (IT), BWNC (EU), Collettivo FX (IT), Druce Boxcar (RU), JIEM (FR), The Funky Diabetic (US), Weichenschleicher(DE), Wipe Out (FR), Zelle Asphaltkultur (DE)

Eröffnung 14.7.2017 – Freitag, 18 Uhr

Öffnungszeiten: Freitag – Samstag, 15 Uhr – 19 Uhr

während des LackStreicheKleber Festivals veränderte Öffnungszeiten ( 1. – 12.8.2017 )

Führungen durch die Ausstellung  – Beitrag pro Person 5€

Samstag 15.07.2017, Start 16 Uhr

Freitag 28.07.2017, Start 16 Uhr

Dienstag 8.08.2017, Start 16 Uh

auf Anfrage sind weitere Termine möglich

“Neue Zugromantiker – Hobo Kultur und Interrailer” von J.Besser

Präsentation zur Finisage am 11.08.2017 – Freitag, 19 Uhr

Eintritt 5€ – Für Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt kostenfrei

Titelgrafik von Jens Besser – erhältlich als limitiertes Siebdruckposter und T-Shirt in der Ausstellung und in allen LackStreicheKleber Pop-Up-Shops während des LackStreicheKleber Festivals 2017

english text 

The exhibtion FreightTrainWorks introduces artistic positions which realized abstract, figurative and conceptual creations on surfaces of freight trains. An Introduction into the history of freight painting imparts knowledge and explains important terms.

FreightTrainWorks shows photos, original sketches, publications , texts and videos which document and communicate the producing of artists. 

With texts by J. Besser (DE), Alessandra Ioalé (IT), R. Kaltenhäuser (DE), P. Rivasi (IT) and E. Vogel (DE)

participating artists  Aris (IT), BWNC (EU), Collettivo FX (IT), Druce Boxcar (RU), JIEM (FR), The Funky Diabetic (US), Weichenschleicher(DE), Wipe Out (FR), Zelle Asphaltkultur (DE)

Opening 14.7.2017 – Friday, 6 p.m.

opening times: Friday – Saturday, 3.pm. – 7 p.m.

during LackStreicheKleber Festivals opening times vary ( 1. – 12.8.2017 )

SPECIALS? guided tours through the exhibition (bilingual) – fee per capita 5€

Saturday 15.07.2017, start 4 p.m.

Friday 28.07.2017, start Start 4 p.m.

Tuesday 8.08.2017, start 4 p.m.

“New Train Romantics – Hobo culture and Interrailer” by J.Besser

presentation during closing event on 11.08.2017 – Friday, 7 p.m.

Datum: 14. Juli 2017 – 11. August 2017

Leutewitzer Ring 35, Zugang von der Gorbitzer Höhenpromenade

zwischen den Haltestellen Amalie-Dietrich-Platz und Merianplatz

Gefördert von:

gefördert von Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz